Die Endodontologie ist die Lehre vom Zahninneren. 


In jeder Zahnwurzel liegt ein Zahnwurzelkanal, der die sogenannte Pulpa enthält - Nerven und Gefäße, die den Zahn versorgen. Kommt es zu einer Schädigung der Pulpa so droht der Verlust des Zahnes. Bei der Behandlung geht es um die Erhaltung des Zahnes, auch dann wenn der betroffene Zahn bis in den Nerv erkrankt ist.

Mittels einer Wurzelbehandlung bzw. in weiterer Folge einer Wurzelspitzenresektion kann hier Abhilfe geschafft werden.


Wir wenden verschiedene Behandlungen an, die alle ein Ziel haben: den geschädigten Zahn zu erhalten. Wir arbeiten mit hochentwickelten Präzisionsgeräten, die es uns ermöglichen in fast jedem Fall, dieses Ziel zu erreichen, wo früher oft nur mehr die Zahnentfernung als Therapie möglich war.




Informationen zur Behandlung